ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
Reichsstr. 31, D-09112 Chemnitz
ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
 
Stand / Druckdatum: 16.10.2019

ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT: Aktuelles

 

 
zurück zur Startseiteclicksystem Portal

Platz 3 für die Niners ACADEMY in Göttingen am Turnierwochenende vom 14.-16.06.2019

 
Vom 14.-16.06. fand bereits die 40. Auflage des größten Basketball Nachwuchsturniers Europas in Göttingen statt. Wie auch in den vergangenen Jahren, trat der Academy Nachwuchs mit Unterstützung der ADLATUS AG an.
Der größte Erfolg war die Bronzemedaille der U12 Jungs. Nach den Auftaktsiegen gegen ASC Göttingen (48:37) und ALBA Berlin (45:16) traf man auf die Dresden Titans im Überkreuzspiel. Von Beginn an agierten die Niners dominant und siegten verdient mit 51:29. Im Duell um den Finaleinzug zog man am Sonntag gegen den späteren Sieger aus Bonn 44:50 knapp den kürzeren, ehe man den EBC Rostock im Kampf um Platz 3 nach einem starken Comeback 41:38 schlagen konnte.

Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolg!
 
 
 
 

Osterturnier in Klatovy vom 18.-21. April 2019 - Die U12 erspielte sich Platz 3

 

Im Osterturnier vom 18. bis 21 April 2019 im tschechischen Klatovy spielten die Nachwuchsteams U10, U12 und U14 der "Chemnitzer NINERS". Am Turnier waren mehr als 90 Mannschaften beteiligt. Umso mehr freuen wir uns über den 3. Platz der U12 in ihrer Altersklasse.

Wir gratulieren allen Spielern zu diesen tollen Erfolg und freuen uns, die erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu unterstützen.
 
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe 01|2019 der Impulse stehen zum download bereit!

 
Wir haben in unseren neusten Impulsen folgende Themen für Sie bereitgestellt:

Unser aktueller Börsenbericht

 Erfolg beginnt mit der richtigen Stuktur des Vermögens!

Altersvorsorge uns Sparplan für die Kinder in schwierigen Zeiten

 Frühjahrszeit - Immobilienzeit

Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser aktuelles Impulseheft herunter.
 
Impulse 01|2019 (pdf 4.2 MB)
 
 
 

Ein gesundes neues Jahr

 


Heute haben wir die erste Seite eines 365 Seiten dicken Buches, machen wir ein gutes Buch daraus.

Wir wünschen Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019.

Ihr Team der ADLATUS AG
 
 
 
 

A- und B-Junioren des SV Barkas Frankenberg spielen um den ADLATUS-Hallencup

 
Der ADLATUS-Hallencup am 29. Dezember 2018 wurde vom SV Barkas Frankenberg in diesem Jahr für die B- und A-Junioren ausgerichtet. Ab 9:00 Uhr spielten 7 Mannschaften (SV Barkas Frankenberg, BFC Dynamo, 1. FC Lok Stendal, VfB Auerbach, BSG Stahl Riesa, FC Grimma und SG Rotation Leipzig) in der Altersklasse U17 um den 5. ADLATUS-Cup der B-Junioren. Ein überregional besetztes Feld lieferte tollen starken Hallenfußball. Der VfB Auerbach gewann ohne Punktverlust.

Die A-Junioren wurden zum ersten Mal ausgetragen. Auch hier spielten 7 regional ausgeglichene Mannschaften (SV Barkas Frankenberg, SV Germania Mittweida, VfL Pirna-Copitz 07 e.V., VfB Annaberg 09, SV Königshain-Wiederau, SpG Hartha/Leisnig und SpG IFA/Germania Chemnitz) und zum Schluss setzte sich verdient der VfL Pirna-Copitz als Sieger durch.

Wir danken allen Beteiligten für einen ausgezeichneten Spieltag und wünschen den Mannschaften für 2019 viele sportliche Erfolge.
 
 
 
 

Unsere neuen Impulse stehen für Sie zum download bereit!


Wir möchten Ihr Interesse mit folgenden Themen wecken:

  • Infrastruktur: Ein Investment mit Zukunft
  • Zinsanlage: Attraktive Zinsen in soliden Währungen
  • Wir erweitern unsere persönliche Beratungskompetenz vor Ort
  • Immobilie aktuell: So fördert die "GroKo" den Immobiliekauf

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie die gesamte Ausgabe.
 
Impulse 01-2018 (pdf 4.4 MB)
 
 
 

B-Junioren des SV Barkas Frankenberg spielen am 03.02.2018 um den ADLATUS-Hallencup

 
Das B-Junioren-Team des SV Barkas Frankenberg hat im vierten Jahr des ADLATUS-HALLENCUP den 4. Platz belegt. In dem hochklassigen und fairen Turnier mit sieben Landesliga- und Landesklasse-Mannschaften konnte der Vorjahressieger, der 1. FC Lok Leipzig, seinen Titel erfolgreich verteidigen und der Wanderpokal wieder mit nach Leipzig nehmen. Wir gratulieren herzlich und danken allen Fans für die Unterstützung. Den Turnier-Mannschaften wünschen wir weiterhin große sportliche Erfolge.
 
 
 
 

Übergabe Spende an das "Don Bosco Haus" in Chemnitz

  Übergabe Spendenschenk im Don Bosco Haus
Im 15. Jahr ihres Bestehens hat die ADLATUS AG im Jahr 2017 die gemeinnützige ADLATUS STIFTUNG ins Leben gerufen, um ihren Erfolg mit hilfebedürftigen Menschen zu teilen und etwas von ihrem Glück abzugeben. Sie will dort helfen, wo öffentliche Gelder nicht ausreichen und ehrenamtliche Initiativen anerkennen und unterstützen.

Von dem Chemnitzer Landtagsabgeordneten Alexander Dierks (links im Bild) hatte der ADLATUS-Vorstand Stephan Geupel (Bildmitte) von dem „Don Bosco Haus“ im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg erfahren. Dort wird mit hohem Engagement Kindern und Jugendlichen in oftmals sehr komplexen Lebenslagen dabei geholfen, zu ihrer persönlichen und sozialen Identität zu finden und eine reife Persönlichkeit zu entwickeln, die frei, entscheidungsfähig, verantwortungsbewusst und befähigt ist, ihr Leben nach humanen und christlichen Grundwerten zu gestalten.

Dafür bedankte sich die ADLATUS STIFTUNG bei dem Team um Pater Albert Krottenthaler (rechts im Bild) und übergab als finanzielle Unterstützung eine Spende über 2.000,- Euro.
 
 
 
 

Die aktuellen Impulse bieten interessante Themen

Ab sofort ist unsere aktuelle ADLATUS IMPULSE Ausgabe verfügbar. Sie können diese im Link downloaden. Wir informieren Sie über rentable Anlagen in Aktien, Mischfonds, stabile Währung und natürlich auch über Immobilien. Handeln Sie jetzt und legen Ihr Geld richtig an. Wir beraten Sie gern!
 
Impulse 01-2017 (pdf 2.3 MB)
 
 
 

NINERS Academy beim Göttinger Miniturnier

 
Die Nachwuchsteams U9 bis U12 der »Chemnitzer NINERS« spielten vom 10. bis 11. Juni 2017 beim 38. Göttinger Basketballturnier. Durch die großartigen Leistungen der Spieler konnten die NINERS einen 1., zwei 2. sowie einen 3. Platz erzielen.

Wir freuen auf die weitere Unterstützung der erfolgreichen Nachwuchsarbeit und gratulieren allen Spielern zu diesen tollen Erfolgen.
 
 
 
 

XI. Lions-Volleyball-Cup am 13.05.2017

Baggern und Pritschen für einen guten Zweck!

Die Startgelder der Mannschaften beim LIONS-Volleyball-Turnier kommen gemeinnützigen Projekten zugute - ein Anliegen, dass ADLATUS sehr gern unterstützt. Deshalb war ADLATUS mit einem eigenen Team angetreten und konnte den 4. Platz aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen!

Mit tatkräftiger Unterstützung durch den SV Textima-Süd konnte sich das ADLATUS-Team im starken Feld der 10 teilnehmenden Mannschaften bis ins Halbfinale kämpfen, wo der spätere Turniersieger mit 2 Spielerinnen des aktuellen 3. Liga-Meisters CPSV Volleys Chemnitz dominierte und mit 2:0 als Sieger vom Feld ging.

Im kleinen Finale gegen die Oberlichtenauer Baugesellschaft fiel dann erst in Tie Break die Entscheidung. Mit einem knappen 1:2 gab ADLATUS den Oberlichtenauern den Vortritt.
 
 
 
 

Auswärtssieg der Chemnitzer NINERS U10

Mit Höchstleistung zum Erfolg. 

Wir gratulieren dem Team der U10 der Chemnitzer NINERS zum Turniersieg in Pilsen.

Weiter so!
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt das U10 Team der Chemnitzer NINERS

  Miniteam U10 der NINERS Chemnitz
Unser Vorstand Michael Dutz und Portfoliomanager Andreas Meschke haben am 26. Oktober 2016 dem Basketball Nachwuchsteam der NINERS Chemnitz ihre neuen Trikots übergeben.

Wir freuen uns damit die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der »NINERS Chemnitz« zu unterstützen und wünschen dem Team eine erfolgreiche Saison.
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt die B-Junioren des SV Barkas Frankenberg

 
Am 16.09.2016 hat unser Vorstand Stephan Geupel den B-Junioren des SV Barkas Frankenberg ihre neuen Outfit übergeben.

Die ADLATUS AG freut sich, die Nachwuchsarbeit beim SV Barkas Frankenberg zu unterstützen. Wir wünschen den Spielern eine erfolgreiche Saison.

 
 
 
 

Die aktuellen Impulse stehen zum Download bereit!


In unseren neuen Impulsen informieren wir über Geldanlagen in Zeiten der Nullzinspolitik.

Unsere Themen

10 € Zinsen .... Realität? Zukunft? Oder Witz?

Treffen Sie die richtige Entscheidung für Ihre Lebens- und Rentenversicherung!

Der neue Goldrausch

Anlage-Immobilie "Leipzig ist da"
 
Impulse 03|2016 (pdf 3.2 MB)
 
 
 

Ausgabe 2|2016 unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!


Die Themen der neuen Ausgabe unserer Impulse:

Die Europäische Zentralbank hat den Zins auf 0,0 Prozent gesenkt!

DAX Ziel 20.000 Punkte!

Bankenunabhängige Vermögensberatung boomt!

Die Nullzinspolitik der EZB ist ein Geschenk für bestehende Immobilienfinanzierungen!
 
Impulse 02|2016 (pdf 3.5 MB)
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!

Ihr Interesse möchten wir auf folgende Themen lenken:

- ADLATUS Ratgeber: Was vor 2016 zu beachten ist!
- Negativzins und was besonders betroffen ist.
- Unser neuer Standort Berlin
- Börsenbericht
- Immobilienfinanzierung
 
Impulse 04|2015 (pdf 746.6 kB)
 
 
 

Unsere Sonderausgabe Impulse steht zum download bereit

Wir nehmen die Sorge der Bürger vor massiver Geldvernichtung
ernst und haben in den letzten Monaten über
12.000 Fonds analysiert. Im Ergebnis haben wir die
konservativsten, wertstabilsten und ausschüttungsstärksten
Anlagen selektiert......

 
Impulse Sonderausgabe (pdf 3.8 MB)
 
 
 

Unsere aktuelle Impulseausgabe steht zum download bereit

 

Wir möchten Ihr Interesse mit unseren brisanten Themen wecken:
 

Anlagenotstand: Geldanlage vor dem Hintergrund der EZB-Entscheidungen

Die Billionen-Wette

Der amerikanische Weg aus der Krise - Draghi‘s Vorlage für Europa

Anlagealternative Immobilie


Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser aktuelles Impulseheft runter:
 

 

 

 

 
Impulse 2015 (pdf 713.6 kB)
 
 
 
27.04.2018  | 2018

Aktueller Börsenbericht

Die Weltkonjunktur läuft auf Hochtouren. Das Geschäftsklima und das Konsumentenvertrauen befinden sich auf Spitzenniveaus. Insbesondere in Amerika und Europa haben die Arbeitslosenraten mit ca. vier Prozent historisch niedrige Stände erreicht und die Löhne steigen.

Das sind gute Voraussetzungen für steigende Gewinne bei Unternehmen, weshalb sich auch mit Aktienanlagen weiterhin gute Renditen erwirtschaften lassen. Allerdings mehren sich durch die stark pulsierende Wirtschaft die Anzeichen steigender Inflation und anziehender Zinsen. Da sich viele Investoren an die Nullzinspolitik gewöhnt haben, steigt die Angst und Skepsis der Marktteilnehmer, da höhere Zinsen sowohl für verschuldete Unternehmen als auch für Staaten höhere Finanzierungskosten bedeuten. Einhergehend mit den bis dato niedrigen Zinsen wurden kreditfinanzierte Spekulationen in Aktien getätigt. Diese Kredite werden nun aus Angst vor zu schnell steigenden Zinsen und Kosten zurückgeführt – und Aktien werden kurzfristig verkauft. Dies begründet auch die Kursrückgänge an den Aktienmärkten in den vergangenen Wochen, stellt aber aus unserer Sicht eine gesunde Korrektur an den Börsen dar. Eine grundsätzliche und nachhaltige Richtungsänderung bei den Aktien sehen wir für das Jahr 2018 nicht. Freie Liquidität kann in den nächsten Wochen zum Aufstocken genutzt werden. Eine internationale Streuung in Verbindung mit einer zielgerichteten Dividendenpolitik ist dabei zu beachten.

Wichtig bleibt der Blick auf die USA. Hierbei fällt auf, dass der amerikanische Präsident genau das umsetzt, was er im Wahlkampf versprochen hat. Die Art und Weise seines Handelns ist dabei sehr befremdlich und undiplomatisch – überraschen dürften seine Taten aber niemanden. Neben den Steuersenkungen für US-Unternehmen und dem Versuch, die US-Wirtschaft mittels Zöllen zu schützen, nehmen die im Wahlkampf verkündeten Investitionen in Infrastrukturprogramme Gestalt an. Mit satten 1,5 Billionen US-Dollar werden die stark sanierungsbedürftigen Flughäfen, Eisenbahnnetze, Highways und Kanalisationen sowie die Energiewirtschaft auf Vordermann gebracht. Und nicht nur in den USA wird das Thema Infrastruktur das Topthema der kommenden Jahre werden. Wie sich der Rest der Welt auf die neuen Barrieren in Form von Handelszöllen einstellt, bleibt abzuwarten und zu beobachten. Sollte es dem US-Präsidenten nur um einen „Deal“ gehen, ist der Spuk schnell vorbei.

Sehr positiv für Anleger ist das aktuelle Wechselkursverhältnis zum Dollar. Noch vor einem Jahr hätten sie ca. 20 Prozent mehr für Investitionen in den US-Dollar zahlen müssen. Unterstützt durch die Geldpolitik der amerikanischen Zentralbank, beobachten wir eine durchaus robuste amerikanische Konjunktur mit Unternehmensgewinnen, die sich sehen lassen können. Weitere Förderung erhalten amerikanische Unternehmen durch die im Jahr 2017 vom Kongress verabschiedete Steuerreform. Der Körperschaftsteuersatz wurde von 35 auf 21 Prozent reduziert. In den Genuss der Steuererleichterungen kommen allerdings nur Unternehmen, die absolute Gewinne erwirtschaften; für defizitär aufgestellte Firmen bedeutet die Senkung hingegen einen zusätzlichen Belastungsfaktor. Unterm Strich ein profitables Geschäft für den amerikanischen Staat. Geht man für 2018 von Mehreinnahmen für den Haushalt in Höhe von acht Milliarden Dollar aus, werden diese den Schätzungen nach bis zum Jahr 2026 auf stolze 35 Milliarden Dollar steigen. Dem neuen Chef der Federal Reserve, Jerome Powell, wurde bei Amtsübergabe von Janet Yellen die Aufgabe übertragen, geeignete fiskalpolitische Maßnahmen zu ergreifen, um die Inflation zu kontrollieren, das Wirtschaftswachstum voranzutreiben und die Aktienmärkte durch Zinsanhebungen nicht zu stark zu irritieren. Insbesondere Letzteres wird sein Handeln beeinflussen.

Kommen wir zu den Edelmetallen. Diese stabilisierenden Komponenten für schwierige Zeiten sollten mit ca. zehn Prozent berücksichtigt werden. Die Ergebnisse von Gold und Silber in Euro unterscheiden sich von der Dollarbasis stark. Weist die Entwicklung beim Gold 2017 auf Eurobasis minus 0,95 Prozent auf, konnten in US-Dollar satte Gewinne in Höhe von 12,34 Prozent erzielt werden. Auch der Silberpreis ist mit einem Plus von 5,77 Prozent in Dollar weit besser gelaufen. Für deutsche Anleger ist das aktuelle Niveau sehr interessant.

Einen adäquaten und befriedigenden Zinsersatz stellen weiterhin Währungsanlagen dar. Festzinsanleihen in den soliden Währungen Neuseeländischer und Australischer Dollar haben eine attraktive Verzinsung zwischen vier und fünf Prozent. Diese Währungen erhalten Anleger gegenwärtig – auf Grund des starken Euro – günstiger. Wie lange diese Situation noch Bestand haben wird, können wir auf den Tag genau nicht bestimmen. Wir sind jedoch der Meinung, dass die derzeitigen Niveaus übertrieben sind. Mit Blick auf die Probleme strukturschwacher Länder Europas, die völlig schiefgelaufene Wahl in Italien und den beginnenden Handelsstreit der EU mit den Vereinigten Staaten wird die Phase der Eurostärke zu Ende gehen. Wir stellen uns mit bestem Wissen und gesunder Skepsis den Herausforderungen der kommenden Jahre. Im Gegensatz zu den meisten „Berichterstattern“ oder „Schreiberlingen“ sind wir in der Verpflichtung, Vermögenswerte zu erhalten und verantwortungsbewusst zu handeln.
 
 
 
 
 
zurück zur Übersicht

Haben Sie schonmal darüber nachgedacht?

Stammtisch

Haben Sie Interesse an unseren Informationsabenden?

Melden Sie sich unverbindlich an und wir benachrichtigen Sie, wann der nächste Termin stattfindet. An dem Abend informieren wir Sie über das aktuelle Geschehen an den Kapitalmärkten, dabei haben Sie die Möglichkeit uns kennenzulernen.

Holen Sie sich Anregungen, welche Alternativen es zu dem geldvernichtenden Niedrigzins gibt. Nach dem Motto „Wir verwalten Ihr Vermögen ausgezeichnet“ profitieren Sie von unserem Wissen in allen Lebenslagen rund um Ihr Vermögen.
 
 
 
 
 
 
 

Oder rufen Sie uns an:

+49 371 6664222