ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
Reichsstr. 31, D-09112 Chemnitz
ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
 
Stand / Druckdatum: 22.10.2020

ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT: Aktuelles

 

 
zurück zur Startseiteclicksystem Portal

ADLATUS wurde von der Wirtschaftspresse als Top-Vermögensverwalter ausgezeichnet



Das renommierte Wirtschaftsmagazin Capital hat gemeinsam mit dem Institut für Vermögensaufbau (IVA) zum wiederholten Mal die Leistungen von Vermögensverwaltern aus ganz Deutschland analysiert und verglichen. Im Ergebnis wurde die ADLATUS AG mit 4 von 5 möglichen Sternen als TOP-Vermögensverwalter in Deutschland ausgezeichnet. Untersucht wurde dabei: die Anlagestruktur, die Produktqualität, das Risikomanagement, die Kosten und die Wertentwicklung des verwalteten Vermögens.

Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr und sind stolz auf unsere erreichte Arbeit. Vertrauen auch Sie auf das Urteil von unabhängigen Experten. Wir sind gern an Ihrer Seite und freuen uns Ihr Depot individuell zu verwalten.
 
 
 
 

Ab sofort kann die akutelle Ausgabe unserer Impulse gedownloadet werden!

  Impulse 01|2020


Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Börsenbericht

Der neue Goldrausch

Günstige Darlehenszinsen:
Warum sich der Weg zu uns lohnt?


Wohnimmobilien in Deutschland:
Jetzt verkaufen?
 
Impulse 01|2020 (pdf 2.5 MB)
 
 
 

Frohes neues Jahr 2020



"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen,
sondern möglich machen."

Antoine de Saint-Exupéry

Das Team der ADLATUS AG wünscht
Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020.
 
 
 
 

Platz 3 für die Niners ACADEMY in Göttingen am Turnierwochenende vom 14.-16.06.2019

 
Vom 14.-16.06. fand bereits die 40. Auflage des größten Basketball Nachwuchsturniers Europas in Göttingen statt. Wie auch in den vergangenen Jahren, trat der Academy Nachwuchs mit Unterstützung der ADLATUS AG an.
Der größte Erfolg war die Bronzemedaille der U12 Jungs. Nach den Auftaktsiegen gegen ASC Göttingen (48:37) und ALBA Berlin (45:16) traf man auf die Dresden Titans im Überkreuzspiel. Von Beginn an agierten die Niners dominant und siegten verdient mit 51:29. Im Duell um den Finaleinzug zog man am Sonntag gegen den späteren Sieger aus Bonn 44:50 knapp den kürzeren, ehe man den EBC Rostock im Kampf um Platz 3 nach einem starken Comeback 41:38 schlagen konnte.

Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolg!
 
 
 
 

Osterturnier in Klatovy vom 18.-21. April 2019 - Die U12 erspielte sich Platz 3

 

Im Osterturnier vom 18. bis 21 April 2019 im tschechischen Klatovy spielten die Nachwuchsteams U10, U12 und U14 der "Chemnitzer NINERS". Am Turnier waren mehr als 90 Mannschaften beteiligt. Umso mehr freuen wir uns über den 3. Platz der U12 in ihrer Altersklasse.

Wir gratulieren allen Spielern zu diesen tollen Erfolg und freuen uns, die erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu unterstützen.
 
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe 01|2019 der Impulse stehen zum download bereit!

 
Wir haben in unseren neusten Impulsen folgende Themen für Sie bereitgestellt:

Unser aktueller Börsenbericht

 Erfolg beginnt mit der richtigen Stuktur des Vermögens!

Altersvorsorge uns Sparplan für die Kinder in schwierigen Zeiten

 Frühjahrszeit - Immobilienzeit

Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser aktuelles Impulseheft herunter.
 
Impulse 01|2019 (pdf 4.2 MB)
 
 
 

Ein gesundes neues Jahr

 


Heute haben wir die erste Seite eines 365 Seiten dicken Buches, machen wir ein gutes Buch daraus.

Wir wünschen Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019.

Ihr Team der ADLATUS AG
 
 
 
 

A- und B-Junioren des SV Barkas Frankenberg spielen um den ADLATUS-Hallencup

 
Der ADLATUS-Hallencup am 29. Dezember 2018 wurde vom SV Barkas Frankenberg in diesem Jahr für die B- und A-Junioren ausgerichtet. Ab 9:00 Uhr spielten 7 Mannschaften (SV Barkas Frankenberg, BFC Dynamo, 1. FC Lok Stendal, VfB Auerbach, BSG Stahl Riesa, FC Grimma und SG Rotation Leipzig) in der Altersklasse U17 um den 5. ADLATUS-Cup der B-Junioren. Ein überregional besetztes Feld lieferte tollen starken Hallenfußball. Der VfB Auerbach gewann ohne Punktverlust.

Die A-Junioren wurden zum ersten Mal ausgetragen. Auch hier spielten 7 regional ausgeglichene Mannschaften (SV Barkas Frankenberg, SV Germania Mittweida, VfL Pirna-Copitz 07 e.V., VfB Annaberg 09, SV Königshain-Wiederau, SpG Hartha/Leisnig und SpG IFA/Germania Chemnitz) und zum Schluss setzte sich verdient der VfL Pirna-Copitz als Sieger durch.

Wir danken allen Beteiligten für einen ausgezeichneten Spieltag und wünschen den Mannschaften für 2019 viele sportliche Erfolge.
 
 
 
 

Unsere neuen Impulse stehen für Sie zum download bereit!


Wir möchten Ihr Interesse mit folgenden Themen wecken:

  • Infrastruktur: Ein Investment mit Zukunft
  • Zinsanlage: Attraktive Zinsen in soliden Währungen
  • Wir erweitern unsere persönliche Beratungskompetenz vor Ort
  • Immobilie aktuell: So fördert die "GroKo" den Immobiliekauf

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie die gesamte Ausgabe.
 
Impulse 01-2018 (pdf 4.4 MB)
 
 
 

B-Junioren des SV Barkas Frankenberg spielen am 03.02.2018 um den ADLATUS-Hallencup

 
Das B-Junioren-Team des SV Barkas Frankenberg hat im vierten Jahr des ADLATUS-HALLENCUP den 4. Platz belegt. In dem hochklassigen und fairen Turnier mit sieben Landesliga- und Landesklasse-Mannschaften konnte der Vorjahressieger, der 1. FC Lok Leipzig, seinen Titel erfolgreich verteidigen und der Wanderpokal wieder mit nach Leipzig nehmen. Wir gratulieren herzlich und danken allen Fans für die Unterstützung. Den Turnier-Mannschaften wünschen wir weiterhin große sportliche Erfolge.
 
 
 
 

Übergabe Spende an das "Don Bosco Haus" in Chemnitz

  Übergabe Spendenschenk im Don Bosco Haus
Im 15. Jahr ihres Bestehens hat die ADLATUS AG im Jahr 2017 die gemeinnützige ADLATUS STIFTUNG ins Leben gerufen, um ihren Erfolg mit hilfebedürftigen Menschen zu teilen und etwas von ihrem Glück abzugeben. Sie will dort helfen, wo öffentliche Gelder nicht ausreichen und ehrenamtliche Initiativen anerkennen und unterstützen.

Von dem Chemnitzer Landtagsabgeordneten Alexander Dierks (links im Bild) hatte der ADLATUS-Vorstand Stephan Geupel (Bildmitte) von dem „Don Bosco Haus“ im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg erfahren. Dort wird mit hohem Engagement Kindern und Jugendlichen in oftmals sehr komplexen Lebenslagen dabei geholfen, zu ihrer persönlichen und sozialen Identität zu finden und eine reife Persönlichkeit zu entwickeln, die frei, entscheidungsfähig, verantwortungsbewusst und befähigt ist, ihr Leben nach humanen und christlichen Grundwerten zu gestalten.

Dafür bedankte sich die ADLATUS STIFTUNG bei dem Team um Pater Albert Krottenthaler (rechts im Bild) und übergab als finanzielle Unterstützung eine Spende über 2.000,- Euro.
 
 
 
 

Die aktuellen Impulse bieten interessante Themen

Ab sofort ist unsere aktuelle ADLATUS IMPULSE Ausgabe verfügbar. Sie können diese im Link downloaden. Wir informieren Sie über rentable Anlagen in Aktien, Mischfonds, stabile Währung und natürlich auch über Immobilien. Handeln Sie jetzt und legen Ihr Geld richtig an. Wir beraten Sie gern!
 
Impulse 01-2017 (pdf 2.3 MB)
 
 
 

NINERS Academy beim Göttinger Miniturnier

 
Die Nachwuchsteams U9 bis U12 der »Chemnitzer NINERS« spielten vom 10. bis 11. Juni 2017 beim 38. Göttinger Basketballturnier. Durch die großartigen Leistungen der Spieler konnten die NINERS einen 1., zwei 2. sowie einen 3. Platz erzielen.

Wir freuen auf die weitere Unterstützung der erfolgreichen Nachwuchsarbeit und gratulieren allen Spielern zu diesen tollen Erfolgen.
 
 
 
 

XI. Lions-Volleyball-Cup am 13.05.2017

Baggern und Pritschen für einen guten Zweck!

Die Startgelder der Mannschaften beim LIONS-Volleyball-Turnier kommen gemeinnützigen Projekten zugute - ein Anliegen, dass ADLATUS sehr gern unterstützt. Deshalb war ADLATUS mit einem eigenen Team angetreten und konnte den 4. Platz aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen!

Mit tatkräftiger Unterstützung durch den SV Textima-Süd konnte sich das ADLATUS-Team im starken Feld der 10 teilnehmenden Mannschaften bis ins Halbfinale kämpfen, wo der spätere Turniersieger mit 2 Spielerinnen des aktuellen 3. Liga-Meisters CPSV Volleys Chemnitz dominierte und mit 2:0 als Sieger vom Feld ging.

Im kleinen Finale gegen die Oberlichtenauer Baugesellschaft fiel dann erst in Tie Break die Entscheidung. Mit einem knappen 1:2 gab ADLATUS den Oberlichtenauern den Vortritt.
 
 
 
 

Auswärtssieg der Chemnitzer NINERS U10

Mit Höchstleistung zum Erfolg. 

Wir gratulieren dem Team der U10 der Chemnitzer NINERS zum Turniersieg in Pilsen.

Weiter so!
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt das U10 Team der Chemnitzer NINERS

  Miniteam U10 der NINERS Chemnitz
Unser Vorstand Michael Dutz und Portfoliomanager Andreas Meschke haben am 26. Oktober 2016 dem Basketball Nachwuchsteam der NINERS Chemnitz ihre neuen Trikots übergeben.

Wir freuen uns damit die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der »NINERS Chemnitz« zu unterstützen und wünschen dem Team eine erfolgreiche Saison.
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt die B-Junioren des SV Barkas Frankenberg

 
Am 16.09.2016 hat unser Vorstand Stephan Geupel den B-Junioren des SV Barkas Frankenberg ihre neuen Outfit übergeben.

Die ADLATUS AG freut sich, die Nachwuchsarbeit beim SV Barkas Frankenberg zu unterstützen. Wir wünschen den Spielern eine erfolgreiche Saison.

 
 
 
 

Die aktuellen Impulse stehen zum Download bereit!


In unseren neuen Impulsen informieren wir über Geldanlagen in Zeiten der Nullzinspolitik.

Unsere Themen

10 € Zinsen .... Realität? Zukunft? Oder Witz?

Treffen Sie die richtige Entscheidung für Ihre Lebens- und Rentenversicherung!

Der neue Goldrausch

Anlage-Immobilie "Leipzig ist da"
 
Impulse 03|2016 (pdf 3.2 MB)
 
 
 

Ausgabe 2|2016 unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!


Die Themen der neuen Ausgabe unserer Impulse:

Die Europäische Zentralbank hat den Zins auf 0,0 Prozent gesenkt!

DAX Ziel 20.000 Punkte!

Bankenunabhängige Vermögensberatung boomt!

Die Nullzinspolitik der EZB ist ein Geschenk für bestehende Immobilienfinanzierungen!
 
Impulse 02|2016 (pdf 3.5 MB)
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!

Ihr Interesse möchten wir auf folgende Themen lenken:

- ADLATUS Ratgeber: Was vor 2016 zu beachten ist!
- Negativzins und was besonders betroffen ist.
- Unser neuer Standort Berlin
- Börsenbericht
- Immobilienfinanzierung
 
Impulse 04|2015 (pdf 746.6 kB)
 
 
 

Unsere Sonderausgabe Impulse steht zum download bereit

Wir nehmen die Sorge der Bürger vor massiver Geldvernichtung
ernst und haben in den letzten Monaten über
12.000 Fonds analysiert. Im Ergebnis haben wir die
konservativsten, wertstabilsten und ausschüttungsstärksten
Anlagen selektiert......

 
Impulse Sonderausgabe (pdf 3.8 MB)
 
 
 

Unsere aktuelle Impulseausgabe steht zum download bereit

 

Wir möchten Ihr Interesse mit unseren brisanten Themen wecken:
 

Anlagenotstand: Geldanlage vor dem Hintergrund der EZB-Entscheidungen

Die Billionen-Wette

Der amerikanische Weg aus der Krise - Draghi‘s Vorlage für Europa

Anlagealternative Immobilie


Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser aktuelles Impulseheft runter:
 

 

 

 

 
Impulse 2015 (pdf 713.6 kB)
 
 
 
09.04.2020  | 2020

Aktueller Börsenbericht

Die weltweiten Aktienmärkte lieferten zum Jahresbeginn einen fulminanten Auftakt. Robust und mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen konnte der DAX den historischen Höchststand vom 23. Januar 2018 knacken. Begünstigt wurde dies durch die Teileinigung im Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China („Phase One Deal“) sowie durch eine Übergangsphase beim BREXIT, während derer die existierenden Handelsbeziehungen zwischen der EU und Großbritannien unverändert aufrechterhalten werden. In diese Wohlfühlphase hinein platzte wie eine Bombe der Coronavirus, der uns noch einige Zeit beschäftigen wird und dessen Wirken aktuell noch nicht abschließend in Wirtschaftszahlen ausgedrückt werden kann.

Aus unserer Sicht eröffnen sich für die weitere Entwicklung an den Kapitalmärkten zwei Wege:

Weg 1: Die Panik hält an und breitet sich weiter aus. Als Nächstes bekommen die Banken Probleme, allen voran die italienischen, dann stehen die Lebens- und Rentenversicherungen (deren einzige Ertragsquelle Aktien sind) unter Zugzwang und irgendwann sind auch Möglichkeiten der Europäischen Zentralbank sowie das Vertrauen in diese am Ende. Es kommt zu Verwerfungen, in deren Folge der Euro und viele Unternehmen unter die Räder geraten werden. Das einzige Hilfreiche in solchen Situationen ist, stabile Währungen (US-Dollar, Kanadischer Dollar, Australischer Dollar) zu besitzen, Gold im Depot zu haben und in substanzstarke Aktien bzw. in solche von Unternehmen mit lebensnotwendigen Produkten und Dienstleistungen investiert zu sein. Diese Strategie hat Kriege, Währungs-reformen, Finanzkrisen und auch schon Viren überlebt. Am langen Ende ist ein Investor mit dieser Depotstreuung der Gewinner. Die Wahrscheinlichkeit, dass es wegen des Coronavirus so weit kommt, ist indes gering, wir wollten es aber trotzdem umreißen.

Weg 2: Alle Beteiligten schalten ihr Gehirn von Dunkelrot wieder auf Gelb und beenden die Kaskade aus Horrormeldungen und Weltuntergangsszenarien. Dadurch würde der Ausverkauf gestoppt und die Märkte beruhigen sich. Parallel dazu bedarf es einer Initialzündung, damit die Ampel wieder auf Grün schaltet. Diese könnte vom Virus selbst kommen (abnehmende Fallzahlen) und/oder von den Notenbanken (Zinsen senken, Schutzschirm für Unternehmen, Aktien kaufen …). Diese Gegenreaktion wäre ebenso heftig wie das derzeitige Beben, da Zinsanlagen absolut unattraktiv sind und alle Investoren dabei sein wollen, wenn es an der Börse wieder bergauf geht. Dieses Szenario halten wir für realistisch. Jeder Schimmer der Hoffnung auf Eindämmung und Kontrollierbarkeit wird dabei positiv quittiert.

Die schleichende Geldentwertung und der damit einhergehende Kaufkraftverlust unseres Geldes (steigende Mieten, Energiepreise, Reparaturkosten, Preise für Nahrungsmittel, Gebühren …) wird aber bleiben und sind besorgniserregend. Die internationalen Notenbanken sind durch die immensen Staatsschulden und latenten Risiken (Wirtschaftskriege, Klimawandel, Krankheiten etc.) nicht in der Lage, das Zinsniveau auf ein für den Anleger zufriedenstellendes Level zu heben. US-Notenbankchef Jerome Powell hatte im vergangenen Jahr eine Kehrtwende hin zu einer lockereren Fiskalpolitik vollzogen und Zinsanhebungen aus dem Jahre 2018 teilweise rückgängig gemacht. Auch die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank Christine Lagarde beabsichtigt, die ultralockere Geldpolitik ihres Vorgängers Mario Draghi fortzusetzen. Die Kosten der Negativverzinsung bekommen Sparer schon heute mit voller Wucht zu spüren. Kontoführungsgebühren steigen bzw. Guthaben werden mit Negativzinsen belastet.

Angesichts dieses Szenarios bleiben Aktien, Edelmetalle und – inzwischen sehr selektiv – Immobilien weiterhin attraktiv. Insbeson-dere Aktien bleiben erste Wahl, da sie neben der täglichen Liquidierbarkeit eine attraktive jährliche Ausschüttung (Dividende) von bis zu 5 % bieten.

Wir achten darauf, Ihre Portfolios weltweit auszurichten, und handeln seit 20 Jahren nach dem Grundsatz: Risiken vermeiden und Chancen gezielt nutzen. Neben der täglichen Liquidierbarkeit und regelmäßigen Ausschüttungen liegt unser Hauptaugenmerk auf den Themen Infrastruktur, Ökologie/Nachhaltigkeit und künstliche Intelligenz. Der technologische Fortschritt wird unser Leben verändern, Roboter werden unseren Haushalt managen und uns mehr Freizeit verschaffen, und auch an das autonome Fahren und die E-Mobilität werden wir uns gewöhnen.

Da die Zinsen in Europa dauerhaft abgeschafft sind, muss auch innerhalb dieses Segments neu gedacht werden. Die Alternative sind festverzinsliche Anlagen in soliden Währungen. Dabei favorisieren wir Emittenten bester Bonität aus rohstoffreichen Staaten mit politischer Stabilität (wie Norwegen, Kanada, Australien). Das bietet den Vorteil, Ihr Geld vor schleichender Entwertung zu schützen und Renditen zwischen 3 und 5 % zu erzielen.
 
 
 
 
 
zurück zur Übersicht

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht?

Stammtisch

Haben Sie Interesse an unseren Informationsabenden?

Melden Sie sich unverbindlich an und wir benachrichtigen Sie, wann der nächste Termin stattfindet. An dem Abend informieren wir Sie über das aktuelle Geschehen an den Kapitalmärkten, dabei haben Sie die Möglichkeit uns kennenzulernen.

Holen Sie sich Anregungen, welche Alternativen es zu dem geldvernichtenden Niedrigzins gibt. Nach dem Motto „Wir verwalten Ihr Vermögen ausgezeichnet“ profitieren Sie von unserem Wissen in allen Lebenslagen rund um Ihr Vermögen.
 
 
 
 
 
 
 

Oder rufen Sie uns an:

+49 371 6664222